CETA Abkommen mit Kanada

Hier könnt Ihr uns Eure Anregungen, Ideen, Vorschläge für dieses neue Forum zukommen lassen.
Wir werden versuchen, die besten/sinnvollsten umzusetzen.

(Das ist nur für den Start)
Antworten
unitard
Beiträge: 30
Registriert: Di 1. Jul 2014, 16:01

CETA Abkommen mit Kanada

Beitrag von unitard » Mi 15. Feb 2017, 15:48

Hallo an alle,
vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen, ich habe zum Betreff eine Frage. Das o.a. Abkommen ist ja jetzt von der EU ratifiziert worden. Es tritt in Kraft wenn, alle
EU Mitgliedsstaaten zugestimmt (unterschrieben haben).
Wenn ich dann in Kanada einen Zentai-Suit bestelle, fallen dann auch die leidigen Zollformalitäten weg?
Vielen Dank für eine Antwort von Euch.
Hautenge Grüße Unitard

Mydesire
Beiträge: 46
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 18:13
Wohnort: Nähe München

Re: CETA Abkommen mit Kanada

Beitrag von Mydesire » So 19. Feb 2017, 19:30

Einfuhr-Umsatzsteuer fällt auf jeden Fall weiterhin an, also damit auch die Zollformalitäten.
Ob dann irgendwann wenigstens der Einfuhrzoll wegfällt hängt von den Einzelheiten des Abkommens ab, ist gut möglich.
http://www.bildertexte.de: Leggings und Gymnastik-/Turnanzüge

ValCurasca
Beiträge: 35
Registriert: Do 26. Jan 2017, 23:18
Wohnort: Schweiz. Bodenseeregion

Re: CETA Abkommen mit Kanada

Beitrag von ValCurasca » So 5. Mär 2017, 21:33

In der Regel gilt:

Damit zollfrei eingefürt werden kann, muss der Exporteur bestätigen, dass die auf dem Lieferschein/Rechnungsdoppel/Zollanmeldungsdokument aufgeführen Positionen präferenzbegünstigte Ursprungswaren sind (in dem Fall kanadische). Unterlässt dies der Absender, ist - Freihandelsabkommen hin oder her - Importzoll zu entrichten.

Die Details des Abkommens und dessen Umsetzung kenne ich allerdings auch nicht.

Antworten