Laufen im Wald?

Ihr habt Informationen rund um das Thema enge Klamotten und Sport? Ganz gleich, ob es sich um Artikel aus den Medien handelt oder eure eigenen Erlebnisse... hier ist der Platz für diese Themen
Antworten
KunstTurnLover
Beiträge: 28
Registriert: Do 18. Jun 2020, 14:58
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Do 9. Jul 2020, 21:14

Wenn manch einer Hobbyläufer ist (ja, Martin.... auch DICH meine ich :D ), und dann einen Turn- oder gar Ganzanzug anzieht...
wo in einem Wald lauft ihr dann?

- heimatnah oder doch so fern ?
- kurze Strecken (sagen wir, bis 25 Minuten) oder länger?
- im eher bergischen Land oder nur flach?
- Naturpfad (= Sand, Moor, Erde, vergleichbares) oder Hartboden (wie Schotter (selber schon erlebt, grrr!), Beton/Asphalt) ?
- wenn Turnanzug, mit oder ohne Hose?
- Schuhe; ja oder nein?

So, das müsste alle meine Fragen sein!

Zusatzfrage / Außer noch diese hier:
Gab es da negative Kommentare ?
Benutzeravatar
Martin
Beiträge: 97
Registriert: Di 10. Jun 2014, 18:22
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Fr 10. Jul 2020, 06:37

Hallo KunstTurnLover,
na da muss ich ja wohl antworten...

Leider war ich wegen Knieproblemen dieses Jahr noch nicht laufen, aber ich bin zuversichtlich daß sich das bald wieder gibt.

- heimatnah oder doch so fern ?
Da ich in der Regel vor der Arbeit laufe bin ich weitgehend "heimatnah" unterwegs.
2-3 Kilometer mit dem Auto damit ich aus der Stadt raus bin und dann geht´s los.
- kurze Strecken (sagen wir, bis 25 Minuten) oder länger?
In der Regel schon eine Stunde oder mehr. (10-12 Kilometer)
- im eher bergischen Land oder nur flach?
Wie´s kommt. Ich habe da verschiedene Strecken mit zum Teil auch ordentlichen Steigungen.
- Naturpfad (= Sand, Moor, Erde, vergleichbares) oder Hartboden (wie Schotter (selber schon erlebt, grrr!), Beton/Asphalt) ?
Bevorzugt nicht unbedingt auf Asphalt oder Beton, aber auch solche Abschnitte gibt es immer wieder.
- wenn Turnanzug, mit oder ohne Hose?
- Schuhe; ja oder nein?
Das ist die Antwort auf die beiden letzten Fragen
BildBild
Dort gibt es extra einen Rundkurs mit Rindenbahn.
Natürlich trifft man dort auch andere Läufer/innen und man grüßt sich, aber das ist es dann meist auch schon.
Einmal traf ich auch einen Bekannten, der dort am Wegesrand Foto-Aufnahmen machte.
Auf sein: "Du hast aber ein gewagtes Outfit" erklärte ich ihm die Vorteile meiner Laufkleidung und er war´s zufrieden.
Später habe ich ihn dann im Auto zurückgenommen (er wohnt bei mir um´s Eck) wobei ich immer noch den Turnanzug anhatte...

Nach den ersten paar hundert Metern ist diese Laufkleidung für mich schon so selbstverständlich, daß ich gar nicht mehr verstehen kann, warum Andere oft so richtig dick eingemummt Im Joggingoutfit und teils sogar noch mit Mütze laufen.
Ich würde da wohl einen Hitzestau kriegen!
Meist muß ich selbst an kühlen Morgen bereits nach den ersten paar hundert Metern die Ärmel meines Gyms hochschieben...
Aber jeder eben so wie er will und es für sich richtig findet...
BildBildBild
Für meine Person jedenfalls ist diese Frage schon lange geklärt...
Jogging-Gyms forever !!!

Gruß Martin
Zuletzt geändert von Martin am Fr 10. Jul 2020, 07:00, insgesamt 4-mal geändert.
Nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom
Benutzeravatar
Martin
Beiträge: 97
Registriert: Di 10. Jun 2014, 18:22
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Fr 10. Jul 2020, 06:43

Nachtrag:
Ach so: Nein, negative Erlebnisse, Kommentare hatte ich noch nie.
Fazit: Wer ernsthaft Sport macht kann dazu an geeigneter Funtionskleidung anziehen was er will !
Gruß Martin
Nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom
Antworten